Onlineshop für Designer Felgen von JB Rädervertrieb

08.01.2021 | Tanja Kaltwasser

Für JB Rädervertrieb haben wir einen individuellen Webshop gebaut. Hier können Kunden künftig zwischen 1.200 verschiedenen Felgen von 3 Markenanbietern wählen und das natürlich von PC, Tablet und Smartphone. In unserem Video erfahrt ihr, was die Anforderungen waren, wie wir vorgehen und mit dem Kunden gemeinsam einen Webshop umsetzen, was wir gelernt haben und vieles mehr. Wenn euch gefällt, was ihr seht, dann aboniert uns gerne und teilt unser Video mit eurem Netzwerk ;-)
 


Wer ist unser Kunde?

  • JB Rädervertrieb, seit über 30 Jahren im Business, verkauft deutschlandweit Felgen. Wir arbeiten für Jürgen und sein Team bereits seit 2017.
  • Felgen Marken (Proline, Motek, RFK-Wheels)
  • Zielgruppe B2C online + B2B über direktes Netzwerk (Vertrieb an Händler)

Was kann die Seite / der Shop jetzt?

  • Onlineshop der ca. 1.200 verschiedene Felgen kaufbar macht per Paypal oder Kreditkarten
  • mit dem Smartphone oder jedem anderen Gerät
  • darüber hinaus präsentiert die Seite das Unternehmen, stellt beispielsweise auch Felgen für Tesla vor sowie das Zusatzangebot an Pflegeprodukten für Felgen

Was war die Anforderung des Kunden?

  • Onlineshop für Felgen
  • responsive
  • individuelles Design
  • Felgen sortierbar nach Felgenmarken und Automarken

Gab es spezielle Design-Anforderungen / technische Anforderungen?

  • Integration von Daten externer Datenbanken (ca. 798 000 Datenbankeinträge)
  • Integration von ca. 1.200 verschiedenen Felgen
  • Sicherstellen, dass der Onlineshop selbstständig täglich bzw. stündlich die Daten prüft und ggf. aktualisiert

Mit welchem CMS arbeiten wir und warum?

  • Wir kombinieren Process Wire mit dem Dienst SnipCart. Hintergrund: Unser Kunde wollte ein individuelles Design und eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche zur Bedienung seines Shops. Bei den Voraussetzungen (individuelles Design + Menge Daten + trotzdem flachem Aufbau zur Bedienung) hat sich deshalb diese Kombination für uns als sinnvoll herausgestellt. Warum? ProcessWire ist sehr flexibel und individuell anpassbar und, da hier kein Baukastensystem vorliegt, ist es so reduziert, dass sich dies vorteilhaft für den Kunden (Nutzer) und auch das SEO auswirkt (Ladezeit, Sauberkeit des Codes). Darüberhinaus kann der Onlineshop flexibel erweitert werden, ohne dass das Design oder die Nutzerfreundlichkeit leidet. Es sind keine Grenzen gesetzt und das passt sehr gut zu unserem Kunden, der sich ebenfalls stetig weiterentwickelt. Das ist übrigens einer der Kernwerte, den unsere Kunden gemeinsam haben.

Wie lief die Erstellung / Zusammenarbeit mit dem Kunden?

Wir arbeiten mit Jürgen schon seit einigen Jahren zusammen und als er mit dem Wunsch an uns herantrat, seine Webseite zu überarbeiten, war es von uns ein logischer Vorschlag, nicht nur eine Webseite sonden einen Onlineshop auf die Beine zu stellen. Damit sind wir am Puls der Zeit. Der Onlinehandel ist heute schon unerlässlich. Wer noch viele Jahre am Markt mitspielen will, benötigen einen Onlineshop. Nachdem Jürgen unseren Vorschlag angenommen hat, haben wir gemeinsam die Anforderungen besprochen, einen Seitenplan erstellt sowie ein Mockup. Hier wird sichtbar, wie das Design des Onlineshops später aussehen kann. Im Speziellen werden hier zuerst die Designelemente - auf Basis des Brandings - ausgearbeitet und dann auch der gesamte Aufbau des Shops designt. Parallel haben wir das CMS aufgesetzt, so dass wir gemeinsam (Jürgen und wir) beginnen konnten, die Inhalte einzustellen und die Datensätze zu integrieren. Dazu war auch eine enge Abstimmung mit den externen Datenanbietern nötig. Hier konnten wir Jürgen unterstützen, weil die Integration doch sehr technisch ist und es Sinn macht, dass wir direkt mit den Datenanbietern kommunizieren. Das Design wurde von Jürgen abgenommen und an der Stelle haben wir begonnen das FrontEnd zu bauen. Nachdem wir hier die ersten Meter gegangen sind, haben wir uns erneut mit Jürgen abgestimmt. Zum Schluss haben wir gemeinsam geprüft, dass alle Teile der Webseite sinnvoll sind, funktionieren, gut aussehen und auch auf verschiedenen Geräten funktionieren. Auf der Zielgeraden haben wir dann vereinbart, wann der Shop online geht und uns um die Umsetzung gekümmert. Und klar, nachdem der Onlineshop dann verfügbar war, haben wir noch einmal - zur Sicherheit - alles geprüft. Hier nutzen wir auch verschiedene Tools, um zu sehen, wie das SEO der Seite aussieht - zum Beispiel Page Speed.

Welche Probleme / Herausforderungen sind aufgetaucht? Was haben wir gelernt?

  • Bei dieser Menge an Datensätzen ist es unbedingt nötig so früh wie möglich zu prüfen, wie "unterschiedlich" die Datensätze verschiedener Anbieter geliefert werden. Ein frühes Learning war deshalb, dass wir die Absprache mit den Anbietern übernommen haben. Außerdem nimmt die Datenanpassung /-integration Zeit in Anspruch, die es gilt im Zeitplan so gut wie möglich zu berücksichtigen.
  • Das CMS (ProcessWire) und SnipCart waren die richtigen Entscheidungen
  • Wir haben das CMS noch einmal um ein zusätzliches Tool erweitert, damit der Kunde die Datensätze schneller und einfacher sichten und bearbeiten kann (Excel ist bei Tabellen mit über 798 000 Einträgen ziemlich überfordert)

Jetzt teilen!

Join The Discussion

Dieser Artikel könnte für dich auch interessant sein

Macht ein Foto-Shooting für mich und mein Team Sinn?

21.06.2022 | Julian Thösen

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass wir seit einiger Zeit neue Bilder von unserem Team verwenden. Diese tollen Bilder haben wir Tobias Roth zu verdanken! Er ist Fotograf und wir hatten die Möglichkeit, uns auf einem unserer Workshops von ihm begleiten zu lassen! Dabei sind einerseits neue Teamfotos entstanden, wie du sie im Header dieses Blogbeitrags oder auf unseren Social Media Kanälen sehen kannst; andererseits hat Tobias uns auch während unseres Workshops fotografiert, wodurch dynamische Reportage-Fotografien entstanden sind. Ohne zu viel vorwegzunehmen, lässt sich sagen, dass das für uns eine neue und total spannende Erfahrung war! Was genau unsere Eindrücke von diesem Shooting waren, wie ein solches Foto-Shooting überhaupt abläuft und ob es sich auch für dich und dein ideenKiND lohnt, wollen wir dir mit Tobias' Unterstützung in diesem Blogartikel erklären!

Weiterlesen

Neue Stellenanzeigen für die Hotels Münnerstadt!

29.03.2022 | Natalie Meier

Schon seit Herbst letzten Jahres unterstützen wir die Hotels Münnerstadt und deren Inhaber Ron Richter bei der Kommunikation über Social Media. Zuvor erstellten wir auch die Website der Hotels "Bayerischer Hof" und "Zum Bären". Seit einigen Wochen sucht Ron nach neuen Mitarbeiter*innen und wandte sich an uns, um ihn dabei zu unterstützen. Nichts lieber als das! ;-)

Weiterlesen

Eine neue Website für die Eulen Ludwigshafen!

11.01.2022 | Julian Thösen

Wir sind stolz, auch in dieser Saison Partner der Eulen sein zu können und sie bei der Mission Wiederaufstieg zu unterstützen! Und wie können wir die Eulen besser unterstützen als mit einem starken Online-Auftritt? Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Eulen für die neue Saison mit einer Website auszustatten, die sowohl in puncto Design optimiert wurde als auch intuitiver gestaltete Optionen hat.

Weiterlesen

Eine Website für 3G Coaching!

02.12.2021 | Julian Thösen

Wir haben euch bereits vor einiger Zeit davon berichtet, wie wir ein Logo für Daniel Wille und sein ideenKiND, 3G Coaching, erstellt haben. Gesundheits-Coaching und Ernährungsberatung sind seine Steckenpferde. Mit dem Logo hat unsere Zusammenarbeit aber noch nicht geendet, denn Daniel hat sich von uns auch eine Website für sein ideenKiND gewünscht. Und da er keine Website wollte, wie wir sie häufig erstellen, war dieser Prozess sehr spannend. Das wollen wir euch nicht vorenthalten!

Weiterlesen

Wir haben die neuen Eulen-Trikots entworfen!

13.10.2021 | Julian Thösen

Kai Dippe und Julia Ost haben gemeinsam das Projekt Trikot in diesem Jahr übernommen. Das Team der Geschäftsstelle der Eulen Ludwigshafen und die Mannschaft der Eulen waren sich sicher, dass das Trikot auch in diesem Jahr die Werte - und DNA - der Eulen zeigen sollte. Auswärts sollte das Trikot noch "lauter und auffälliger" sein; "das Leben wieder feiern" so Kai Dippe, so auch der Wunsch aus der Mannschaft und mit dieser Bitte haben sich Julia und Kai an uns gewandt. Das war übrigens das erste Mal, dass wir uns um ein Trikot kümmern durften. Das war völlig neu und aufregend!

Weiterlesen

Live-Event: Wann ist WordPress die Lösung und wann nicht?

04.10.2021 | Julian Thösen

WordPress gehört zu den meist genutzten Content-Management-Systeme weltweit. Es ist äußerst flexibel und wird daher oft als "No-Brainer" gewählt. Wir sehen das nicht ganz so schwarz und weiß, denn leider ist diese naheliegende Entscheidung nicht immer die beste Entscheidung.

Weiterlesen

Ein Logo für Move!

04.10.2021 | Julian Thösen

Move ist das ideenKiND von Eva Kungl-Braun und Madita Amendt, die gerade in der Gründungsphase ihres ideenKiNDs stecken und Entspannungskurse und Psychomotorik für Kinder anbieten wollen. Auf dem Weg zum Aufbau ihrer Marke haben die beiden uns um Hilfe gebeten, die wir ihnen unter anderem in Form eines Logos geboten haben. Wie dieser Prozess abgelaufen ist, wollen wir euch in diesem Blogartikel verraten!

Weiterlesen

Live-Event: Habe ich es überhaupt verdient, gesehen zu werden?

22.09.2021 | Tanja Kaltwasser

In diesem Live wollen wir darauf eingehen, wann Marken es verdient haben gesehen zu werden und wann du es verdient hast gesehen zu werden.

Weiterlesen

Live-Event: Angst vor Sichtbarkeit

14.09.2021 | Tanja Kaltwasser

Für uns geht es immer darum, Sichtbarkeit für ideenKiNDer zu schaffen. Was aber, wenn jemand gar nicht sichtbar werden will oder kann?

Weiterlesen

Live-Event: Besseres SEO durch richtig formatierte Texte: Warum du deine Texte besser nicht schreibst, wie du das in Word tun würdest

06.09.2021 | Julian Thösen

Mehr Besucher*innen auf deiner Webseite, nur weil du Texte richtig formatierst?

Weiterlesen

Ein Logo für 3G Coaching!

03.09.2021 | Julian Thösen

3 G Coaching ist das ideenKiND von Daniel Wille, der mit viel Leidenschaft und Mut sein Unternehmen nebenberuflich aufbaut. Gesundheits-Coaching und Ernährungsberatung sind seine Steckenpferde. Er bat uns um Unterstützung und wir haben gerne zugesagt und ihn auf den ersten Schritten zum Aufbau seiner Marke begleitet; Tanja und ich haben gemeinsam sein Logo entwickelt. Und hier möchten wir euch verraten, wie das lief!

Weiterlesen

Newsletter für Huber Consulting

05.07.2021 | Tanja Kaltwasser

Tadaaa wir präsentieren euch den neuen Newsletter von Huber Consulting und verraten euch, warum ein Newsletter Sinn macht und was es zu beachten gilt.

Weiterlesen

Was macht ein gutes Logo aus?

22.06.2021 | Karl Philipp Uebele

Auf diese Frage haben selbst die besten Grafiker*innen nicht die eine richtige Antwort. Es gibt grundsätzlich Lettermarken aus einzelnen Buchstaben, Wortmarken, Bildmarken, abstrakte Logos, Maskottchen und Embleme. Da es verschiedene Logotypen gibt, haben diese auch unterschiedlich priorisierte Aspekte des Designs. Abgesehen von der subjektiven Empfindung von Schönheit gibt es noch weitere Faktoren, die beachtet werden müssen um ein hervorragendes Logo zu designen.

Weiterlesen

Das Logo von "Kavran Baggerbetrieb"

Ein neues Logo für Kavran Baggerbetrieb

02.06.2021 | Julian Thösen

Vor Kurzem haben Anika und Julian gemeinsam für “Kavran Baggerbetrieb” einen Onepager und ein neues Logo entworfen.

Weiterlesen

Fabios 10 wichtigste Social Media Tipps

22.02.2021 | Fabio Wiehler Lozano

Hallo zusammen, mein Name ist Fabio Wiehler und ich bin seit Anfang des Jahres Praktikant bei ideenKiND. Ich befasse mich seit mehreren Jahren mit dem Thema Social Media und habe in diesem Bereich auch schon Promotion betrieben. Ich versuche dabei Lücken und Verbesserungspotential zu finden. Immer wieder höre ich von Problemen in diesem Zusammenhang. Aus diesem Grund stelle ich euch meine 10 wichtigsten Social Media Tipps vor.

Weiterlesen

Warum wir ProcessWire lieben

22.01.2021 | Denis Schultz

Vielleicht hast du schon einmal von einem Content-Management-System gehört? Ein Programm, mit dem du deine Landingpage oder deine Webseite bearbeiten kannst. Es gibt unzählige. Ein beliebtes CMS ist Wordpress. Vor allem wer als Nicht-Entwickler seine Seite selbst baut, arbeitet gerne mit Wordpress.

Weiterlesen

Über die Autorin / den Autor

Tanja Kaltwasser

Geschäftsführerin

Ich liebe es, mit echten Unternehmer*innen zu arbeiten und sie dabei zu unterstützen, dass ihr ideenKiND wächst und aufblüht. Ich selbst bin Unternehmerin mit Leib und Seele. Dabei habe ich mich in verschiedenen Unternehmungen versucht, bin gestolpert, wieder aufgestanden, habe gelernt, Neues begonnen und anderes gelernt und so weiter. Ich bin dankbar für all diese Erfahrungen. Unternehmerin zu sein, das bedeutet für mich frei zu sein, jeden Tag etwas lernen zu dürfen und die Welt immer wieder neu zu erfinden. Mein Wissen gebe ich gerne weiter und helfe anderen dabei, erfolgreich zu sein. Was mich antreibt? Ich liebe es Visionen Gestalt zu verleihen und Unsichtbares sichtbar zu machen. Mein Motto: “If you can dream it, you can do it.” Walt Disney.

Um unsere Website für Sie fortlaufend optimieren zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung